Mit dem Rad von Hannover nach China - ADFC Burgwedel

Mit dem Rad von Hannover nach China

1 Frau, 11 Monate, 19 Länder, 18.000 Km.

So, 30.6.24, 11.oo, Beamer Vortrag im KoKi Hannover, Sophienstr. 2

Pamir Highway
Auf dem Pamir Highway © K.A.Hornbruch

Kai Anke  Hornbruch ging in Großburgwedel zur Schule, war lange Zeit Mitglied im ADFC Burgwedel und ist jetzt Lehrerin an der Glocksee-Schule in Hannover-Döhren. Sie nahm sich ein Sabbat-Jahr und fuhr von Februar 2023 bis Januar 2024 mit Rad und Zelt Gen Osten. Dabei fuhr sie 18.222 km und kam durch die folgenden 19 Länder:
Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Rumänien, Moldawien, Ukraine, Türkei, Georgien, Armenien, Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, Kirgisistan und China.
Der Ak Baital-Pass auf dem Pamir Highway war mit 4655m der höchste Pass, den sie mit dem Rad überquerte. Von Hainan aus flog sie über Guangzhou zurück nach Frankfurt und kam mit dem Zug wieder in Hannover-Döhren an.

Näheres findet man auf ihrem Blog  www.goingandflowing.de

Am Sonntag, den 30.6.24 um 11.oo Uhr berichtet sie  im Kommunalen Kino (KoKi) Hannover, Sophienstr. 2, mit Bildern und Filmen von ihren Erlebnissen. Eintritt normal 10 €.

Ticket-Reservierung telefonisch unter 0511/16845796 oder per Mail an koki [at] hannover-stadt.de

Ein paar Bilder vom Pamir Highway


https://burgwedel.adfc.de/neuigkeit/gen-osten

Bleiben Sie in Kontakt